Community zur Selbsthilfe und Diskussionsforum für alle weiteren Fragen des Lebens. Fettnapffreie Zone mit demokratisch legitimierten Moderationsregeln.
Von Autisten lernen heisst lieben lernen. Ehrlich, nüchtern, authentisch, verrufen, fair, sachorientiert: autistisch.
- Für neue Besucher und Forennutzer gibt es [hier] eine Anleitung inkl. Forenregeln. -

Tipp: Wenn https bei der Forennutzung Probleme macht: autismus-ra.unen.de; wenn https gewünscht wird: autismus.ra.unen.de
 
Autor Nachricht
tabby
(stillgelegt)

geändert von: tabby - 30.07.08, 13:04:15

sowas macht mir auch angst, ich erkenne einige Menschen nicht wieder.

Ich mag Britney, aber
Wie kann ich mir Britney nur merken? uff. Hab mir letztens bei Youtube einen Clip angesehen von Sabrina total verhext und da hatte sie einen Gastauftritt. Hætte sie nicht gesungen, hætte ich sie gar nicht erkannt. Danach ueberlegte ich, ob es ueberhaupt die echte Britney war.

Gruebel



(in diesem Thread ging es hauptsæchlich um die Wiedererkennung von Britney Spears. Wer den Star nicht tollerieren kann, der lese bitte nicht weiter, danke)

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
19.07.08, 19:33:27
Link
bianka018
(stillgelegt)

Darüber würd ich mir aber keine Sorgen machen. Ich erkenne auch manche Promis nicht, weil sie oft einen auf Verwandlungskünstler machen. Ich erachte es für mich nicht als wichtig, sie wiederzuerkennen.

Auch so, im normalen Leben ist es so dass ich immer wieder bemerke dass mich Leute irgendwie kennen, aber ich sie nicht. Ist manchmal peinlich, weil sie von mir erwarten dass ich sie zurückgrüße. Ihr "Hallo" bemerke ich meistens erst zu spät, so dass sie denken ich habe gar nicht gegrüßt. Aber es gibt wichtigeres auf dieser Welt.

Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
19.07.08, 21:49:45
Link
f.j.neffe
(Standard)

Erschrecken sollten wir erst, wenn wir jemand wiedersehen und er sieht noch genau so aus wie beim letztenmal! Das Leben geht UNAUFHALTSAM weiter und wenn jemand daran arbeitet, dass er sich nicht verändert, hat er gegen das Leben gearbeitet.
Wenn Du also jemand nicht wiedererkennst, kannst Du an der Realität viel näher dransein als alle anderen.
Auch mir selbst ging es schon so, dass ich mein eignes Geburtsdatum nicht mehr wusste und mir von meinen eigenen Gedichten keines mehr merken konnte, das länger als zwei Zeilen war, mit Vierzeilern hatte ich schon Probleme. Damals steckte ich in der "Lehrerprüfung" und nahm all den Unsinn tragisch wichtig, den ich heute noch nicht einmal als Unsinn wichtig nehmen würde. Damals hatte mir noch keiner gesagt und vor allem vorgelebt, dass ICH selbst zu allen meinen TALENTEN GUT SEIN kann, besonders zu den schwachen und geschwächten, dann WERDEN sie GUT. Und das geht nicht nur mit meinen Talenten so. Stell Dir vor: Wenn ich zu Deinen Talenten GUT bin, dann mögen sie mich! Und wenn ich zu den Talenten GUT bin, für die Du dich womöglich sogar schämst, dann mögen die mich sogar lieber als Dich! Also, das ist doch ein Grund, zu ALLEN seinen Talenten IMMER GUT zu sein. Guten Erfolg wünsche ich Dir!
Franz Josef Neffe, DCI
20.07.08, 13:29:54
Link
bianka018
(stillgelegt)

Hallo f.j.neffe


freuen Danke für den Beitrag, auch wenn es nicht direkt für mich gedacht war.

Ich freu mich dass du auch "hierher" gefunden hast.


LG Bianka

Schöe Worte sind nicht wahr - Wahre Worte sind nicht schön

---

[Gesperrt wegen mutmaßlicher übler Nachrede im Forum, die auf Widerspruch auch noch [url="topic.php?id=2610"]mehrfach bekräftigt[/url] wurde. In diesem Forum kann kein Raum für mutmaßliche Straftaten sein. Daher erfolgt die Sperrung bis versichert wird, daß üble Nachrede im Forum künftig unterlassen werden wird oder dem Admin per Email bewiesen wird, daß die gemachte Aussage richtig war, mfg [55555]]
20.07.08, 13:47:31
Link
tabby
(stillgelegt)

Zitat von bianka018:
Darüber würd ich mir aber keine Sorgen machen. Ich erkenne auch manche Promis nicht, weil sie oft einen auf Verwandlungskünstler machen. Ich erachte es für mich nicht als wichtig, sie wiederzuerkennen.


Beruhigend zwinkern Mir ist es schon wichtig. Madonna verændert sich ja auch, aber sie hat Merkmale im Gesicht, die ich mir merken kann, bei Britney gibts da irgendwie nichts. Ich hab mich jetzt mal auf die Nase konzentriert, aber ich glaub die hat sie auch operiert, auf einigen Fotos sieht sie anders aus.

Meine Urrangst ist hier in Norwegen dem Kønig zu begegnen und ihn nicht zu erkennen. Wohlgemerkt læuft er hier rum und ist sehr volksnah, es kønnte also passieren und ich kønnte wieder als unhøflich gelten

Die Kønigsfrau fællt mir etwas leichter bei ihrer Haarfrisur und sie trægt oft rot.

http://www.kongehuset.no/

Zitat von f.j.neffe:
Erschrecken sollten wir erst, wenn wir jemand wiedersehen und er sieht noch genau so aus wie beim letztenmal! Das Leben geht UNAUFHALTSAM weiter und wenn jemand daran arbeitet, dass er sich nicht verändert, hat er gegen das Leben gearbeitet.


Also ich bin ein Fan der Bestændigkeit. Einige lachen sich ueber mich kaputt, das ich seit Jahrzehnten die selbe Frisur trage und ich bin froh, wenn andere es æhnlich handhaben.

Fuer meine Talente schæme ich mich nicht. Im Gegenteil und zu meinen Schwæchen stehe ich auch. Meine "Dummheit" hat einen Sinn bekommen.
Aber diese Art von "Dummheit" gibt mir viel Unsicherheiten.

und ich analysiere halt sehr gerne und ich frage mich die ganze Zeit, an was ich Mme Britney nur erkennen kønnte.

Wer Tips hat, nur her damit

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
20.07.08, 14:03:28
Link
f.j.neffe
(Standard)

Nun, ich würde das als LEBENDIGE Beständigkeit ansehen, wenn man seine Frisur wieder schön macht, wenn sie es nicht mehr ist. Gerade dadurch ist man ja immer wieder neu, und wenn ich hinschaue und es sehe, tät ich Dich auch dafür anerkennen.
Mir persönlich ist "zu meinen Schwächen stehen" zu mager. Genau hinter den Schwächen stecken ja die nicht entwickelten STÄRKEN, für die ich mich schäme. Davon dass ich "zu meinen Schwächen stehe", werden meine dahinter sich verkriechenden geschwächten Stärken nicht satt.
Ich gebe Dir ein Beispiel: Singen. Wieviele Leute haben mir schon geschworen, dass sie nicht singen können. Es war in fast keinem Fall die Wahrheit! Sie waren nur als Kind nicht bewundert sondern blamiert worden und deshalb schämten sie sich ihr ganzes Leben lang für ihre Stimme - die ganz wunderbar war, die rhythmisieren konnte, eine Sprachmelodie hatte und Harmonie: alles was man für gutes Singen brauchte. Sie aber schämen sich lieber für ihr Nichtsingenkönnen weiter und stehen zu dieser Schwäche statt dass sie der Wahrheit ins Auge schauen und sich endlich bei Ihrer Stimme und ihren feinen STÄRKEN dafür entschuldigen, dass sie die Ansicht anderer übernommen und nie an sie geglaubt haben. In Grunde ist jedes zu dieser - angenommenen "Schwäche" Stehen eine erneute Beleidigung der nicht akzeptierten und zurückgewiesenen und deshalb verwahrlosten STÄRKE.
Wenn ich Mme. Britney begegnen würde, die ich überhaupt nicht kenne, dann würde ich eine ihrer vernachlässigten STÄRKEN, die sich hinter den "Schwächen" verbergen, ansprechen und ihr meinen Respekt bekunden. Daraufhin würde diese Stärke sich sofort in Mme. Britney aufrichten und wachsen und in den Vordergrund treten und zu mir ebenso freundlich sein wie ich zu ihr. Mme. Britney würde sich daraufhin nicht nur daraüber erfreut zeigen, dass sie mich kennengelernt hat, sondern vor allem darüber, dass sie endlich SICH kennengelernt hat. Wir lernen uns ja immer nur dann kennen, wenn wir uns in einem neu entwickelten Talent wiederentdecken. Ich grüße herzlich.
Franz Josef Neffe
20.07.08, 14:36:43
Link
tabby
(stillgelegt)

Jeder darf so handeln wie er denkt

Britneys gestærkte Schwæchen oder umgekehrt sind mir recht egal.

ich sehe gerade, das der Kønig eine Falte neben der Nase hat, die kønnte ich mir merken

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
20.07.08, 15:25:49
Link
mor
(Autistenbereich)

geändert von: mor - 08.08.08, 11:16:54

ich kann mir Gesichter schon merken, wenn ich sie schon ein wenig kenne zum Beispiel:

Familie, Lehrer Klassenkameraden, also viel Leute mit denen ich zu tun gehabt habe und die mit mir zu tun haben und die ich mal öfters gesehen habe.

Nur sehe ich das nicht richtig im Detail. Obwohl ich gerne ins Detail gehe.

Aber das scheint bei Gesichtern nicht soo der Fall zu sein..

Oder ich könnte sie jetzt nicht so richtig beschreiben, wie sie aussehen, also detaliert meine ich. Da müsste man auch die Fachbegriffe, die man dazu verwendet, wissen, was die bedeuten und soo.

Also vor meinem geistigen Auge sehe ich sie schon.
Ach traurig ich weiß nicht, wie ich das sonst noch erklären könnte.

20.07.08, 16:20:45
Link
tabby
(stillgelegt)

Ich weiss, wie Dus meinst. Irgendwie scheinen Augen, Nase, Mund nicht so Detailgeeignet sein, wie Ohrringe, Halsketten, Haarschnitt usw.
Ich sehe Gesichter nach einer Weile auch nur noch verschwommen vor mir, vergesse sogar, wie ich aussehe, ganz komisch
Wenn ich von mir træume, sehe ich immer anders aus, lustig.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
20.07.08, 16:34:40
Link
Fugu
(Standard)

Hallo Frozen,
habe mir Deinen Bilderlink mal angesehen und muß sagen, dass ich auch Probleme habe, Britney Spears zu erkennen.
Man sagt ja, Durchschnitt wird allgemein als "SCHÖN" oder gutaussehend empfunden.
Bedeutet aber, dass es keine gravierenden Unterschiede zu anderen gibt und damit der Wiedererkennungswert bzgl. des Aussehens niedrig ist.
Ich selbst habe auch Probleme mit dem Wiedererkennen mancher Personen. Insbesondere, wenn diese nicht am gewöhnlichen Ort angetroffen werden.


Grüße
Fugu

uch
20.07.08, 16:55:25
Link
Silvana
(stillgelegt)

Albtraum einer Job suchenden.

Ich glaube so was ähnliches habe ich schon geschrieben:

Ich habe geträumt:
Gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch. Alles lief auch wunderbar, trotz der Nervosität entstand sogar ein richtiges Gespräch. Aber sie war mir deutlich anzumerken.
Wir vereinbaren ein neues Treffen um den Arbeitsvertrag zu besprechen und unterschreiben.

Ich gehe aus der Firma, denke wunderbar, das hat geklappt. Auf meine Freude hin gehe ich noch ein Eis essen, anschließend mache ich mich mit der S-Bahn auf dem weg nach Hause.

Dort werde ich von einer mir unbekannten Frau angesprochen. Sie fragt mich ob ich mich jetzt etwas beruhigt hätte. Ich sehe sie fragend an.

Ja sagte die Frau sie waren doch sichtlich nervös. Ich frage mich in zwischen zeit immer noch wer sie ist. Und schließlich bemerkt sie meine Verwirrung. Sie waren doch vor zwei Stunden bei uns zu einem Vorstellungsgespräch. Ach ja, sage ich nicht sehr überzeugend.

Verunsichert und beunruhigt fahre ich nach Hause.
2 Tage später liegen meine Bewerbungsunterlagen in meinem Briefkasten.

Wie gesagt nur ein Traum.

Aber es macht deutlicher es gibt schlimmere Konsequenzen von Gesichtsblindheit, als nur Britney nicht wieder zu erkennen.

Unendliche Manigfaltigkeit, in unendlicher Kombination

-

Stillgelegt auf eigenen Wunsch, mfg [55555]
20.07.08, 17:39:21
Link
tabby
(stillgelegt)

natuerlich, sowas kommt noch dazu und kann ganz unschøne Ængste verursachen. Britney Spears ist dagegen ein unwichtiges Beispiel.

[Auf eigenen Wunsch deaktiviert und anonymisiert, mfg [55555]]
20.07.08, 18:00:51
Link
Gehe zu:
Technische Rechte (vorbehaltlich seperater moderativer Einschränkungen):

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AN

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hallo.
585 139956
11.12.16, 18:05:19
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Grundsatzfragen "krank" vs. autistic pride
305 727341
07.06.13, 12:14:28
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neu hier
130 173934
28.08.09, 15:44:59
Gehe zum letzten Beitrag von [55555]
Archiv
Ausführzeit: 0.0724 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.55 © Christoph Roeder